Tipps für das neue iPad: Hochauflösende Apps für das Retina-Display

Zu den Pluspunkten des neuen iPad zählt zweifellos das hochauflösende Retina-Display. Doch um in den Genuss des vollen Grafik-Potentials zu kommen, benötigt es auch entsprechende Anwendungen. Wir haben im Netz gestöbert und einige Apps gefunden, die mit optimierter Grafik aufwarten.

Filmen mit Nostalgieeffekt mit 8mm HD - Screenshot

Filmen wie anno dazumal mit der App "8mm HD" - Screenshot

App ist nicht gleich App

Das Retina-Display des neuen iPad stößt in Puncto Schärfe und Farbsättigung in neue Dimensionen vor. Besonders macht sich das bei E-Books, Filmen und Spielen bemerkbar.

Gute Unterhaltung mit besserer Grafik

Die Video-Plattform Vimeo ist bekannt dafür, besonders viele HD-Inhalte anzubieten. Dass die auf dem neuen iPad erst richtig zur Geltung kommen, versteht sich von selbst. Mit der optimierten Vimeo-App gilt das nun auch für die grafische Benutzeroberfläche.

Wer lieber selbst kreativ werden möchte, kann das mit dem Fotostreifen-Automaten IncrediBooth, dem virtuellen Zeichenbrett SketchBook Pro oder der Nostalgie-Kamera 8mm HD tun.

Verbessertes Leseerlebnis

Webartikel aufbereiten mit Readability - Screenshot

Webartikel aufbereiten mit Readability - Screenshot

Das augenfreundlichere Leseerlebnis mit dem neuen iPad zeigt sich zum Beispiel mit der verbesserten iBooks-Version oder der Kindle-App von Amazon. Die Applikation Readability geht noch weiter und konvertiert einzelne Artikel oder ganze Webseiten in ein gut lesbares Format.

Selbstorganisation in HD

Evernote, eine der  beliebtesten Apps zur Verwaltung von Notizen, hat sich bereits dem Retina-Display angepasst. Ein ähnliches Angebot inklusive Tagebuchfunktion liefert übrigens die Anwendung Day One. Auch den beliebten Terminkalender miCal gibt es in einer HD-Version.

Wer neben Terminen sein Business oder die Börse im Blick haben will, sollte einen solchen auf die Apps Roambi Analytics Visualizer beziehungsweise StockTouch werfen.

Noch entspannter chatten, posten und zwitschern

Von Videochats auf Skype kann noch kein HD-Erlebnis erwartet werden. Doch zumindest die Benutzeroberfläche hat Skype an das Retina-Display angepasst. Selbiges gilt für die Apps der sozialen Netzwerke Facebook und Twitter. Nutzer von Twitter dürfen sich mit der App Tweetbot außerdem über einen umfangreichen Twitter-Client freuen.

Spiele (hier "Angry Birds: Space") profitieren besonders vom Retina-Display - Screenshot

Spiele (hier "Angry Birds: Space") profitieren besonders vom Retina-Display - Screenshot

Grenzenloser Spielspaß

Da Spiele gerne die Grafikleistung ausreizen, hat sich in diesem App-Sektor auch am meisten getan. So stoßen etwa die beliebten Angry Birds in der Version “Space HD” sowohl räumlich als auch grafisch in neue Dimensionen vor.

Weitere Spiele, die vom Retina Display profitieren, sind etwa das preisgekrönte Fantasy-Game “Infinity Blade II”, die Weltraum-Saga “Galaxy on Fire 2 HD”, der Shooter “Modern Combat 3: Fallen Nation” oder das Autorennen “Real Racing 2 HD”.

Auch Apple passt seine Apps an

Nicht zu vergessen sind die iLife- und iWork-Apps aus dem Hause Apple. Auch diese sind zu einem großen Teil bereits an die grafischen Möglichkeiten des neuen iPad angepasst.

Dazu zählen die Bildbearbeitung iPhoto, die Video-Software iMovie, das Musikstudio GarageBand sowie der bereits erwähnte iBooks-Reader. Für den Office-Bereich gesellen sich außerdem Pages, Keynote und Numbers hinzu.

 

Weitere  interessante Apps für das neue iPad:

  • Air Display: Mit dieser App wird das iPad zum Zweit-Monitor für den Mac
  • iA Writer: Einfaches wie hübsches Programm zur Textverarbeitung
  • Star Walk: Informative App, mit der man live den Sternenhimmel erkunden kann
  • TV Movie HD: Der nützliche TV-Guide, optimiert für das neue iPad
  • Labyrinth 2 HD: Der Geduldsspiel-Klassiker für Leute mit ruhigen Händen
  • Bike Baron: Lustige Motorrad-Action im Comic Look – und in HD

 

Artikelbild (Teaser-Foto vorne): Real Racing 2 HD – Screenshot 

>>>Weitere App-Tipps im Media-Store-Blog