Mit dem iPad in die Sterne blicken – „Star Walk“ macht's möglich

Das iPad als Fenster ins Universum. Möglich wird das mit der App „Star Walk“, die interaktiv zahlreiche Informationen über den Sternenhimmel bietet. Hobby-Astronomen stellt sie eine Fülle an Funktionen und Hintergrundwissen über die einzelnen Himmelskörper, ihre Konstellationen und Umlaufbahnen bereit. Wenn die App mal nicht mehr weiter weiß, gibt es einen Link zu Wikipedia.

Tierkreiszeichen, Planeten und Sterne entdecken

Suche

Suche

Tierkreiszeichnen oder einzelne Planeten und Sterne entdecken – mit der Star Walk App lässt sich über unterschiedlichste Wege unser Universum ergründen. Die Hersteller von „Vito Technology Inc.“ haben sich dazu einiges einfallen lassen. So können zum Beispiel tagesaktuell Informationen zu Sonnenauf- und Untergang, Mondphasen, Positionen von Mars und Venus oder auch die Dauer des Tages abgerufen werden. Über eine Karte können Lieblingsplätze angesteuert und der Sternenhimmel von dort aus beobachtet werden. Zudem werden „Bilder des Tages“ (leider gibt es die Erklärung dazu nur auf englisch) angeboten, die per einfachem Klick schnell gespeichert oder als Hintergrundbild für das iPad eingerichtet werden können.

Highlight: Das iPad als Fenster zu den Stermen

Die App greift auf den Kompass des iPads zu, so dass die Planeten, je nach Ausrichtung des iPads zum Vorschein kommen. Einfach mal das iPad in verschiedene Richtungen drehen, Sonne und Mond sind gute Anhaltspunkte. Wenn also der Mond auf dem iPad dort erscheint, wo er auch ist, dann stimmen die Einstellungen.

Die Bedienung: Kleine Icons, viele Funktionen

Die Bedienung der App ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, da die Icons sehr klein in den äußeren Ecken angesiedelt sind und sich hinter jedem Klick weitere verbergen. Nach nur kurzer Zeit erschließen sich allerdings die Funktionen und die ganze Fülle an Informationen tritt zum Vorschein.

Zeitreisen ins All

Die App enthält auch eine „Zeitmaschine“. Damit lassen sich Konstellationen aus der Vergangenheit ebenso wie zukünftige Sternenanordnungen ermitteln und anschaulich zeigen. Um die Qualität der App zu sichern, arbeitet Vito Technologie eng mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zusammen.

Kosten

Der Preis liegt mit 3,99 nicht gerade im günstigen Bereich. Da es sich bei der App aber nicht nach zehn Minuten „ausgespielt“ hat, lohnt sich die Investition. Praktisch kann die App für Lehrer oder Seminarleiter werden. Aber auch für Hobby-Sternendeuter oder Kinder hat die App durchaus ihren Reiz.

Fotogalerie “Star Walk”

 Fotos/Screenshots: http://vitotechnology.com/media_starwalk.html

>>>Weitere App-Tipps im Media-Store-Blog