Intelligente Bauklötzchen

Es sieht aus wie ein Legobaustein, es ist aber eine Lüsterklemme, die Martin Vesper in der Hand hält. Im Prinzip jedenfalls, denn es ist keine normale Lüsterklemme, sondern eine mit einem Computerchip. Sie lässt sich hinter Taster und in elektrische Geräte einbauen. Dann können zum Beispiel Licht, Fernseher und Wasserkocher gleichzeitig mit dem Smartphone ausgeschaltet werden, wenn man das Haus oder die Wohnung verlässt – und die Jalousien lassen sich auch noch herunterfahren.

Vesper ist Chef der Firma aizo, sie vertreibt diese Elektroniksteuerung unter dem Namen digitalSTROM, damit soll jeder sein Haus oder seine Wohnung in ein Smart Home verwandeln können. Es ist eines der neuen Produkte und Technologien, die in gut fünf Wochen auf der Cebit vorgestellt werden. Einige Unternehmen – nicht nur aizo – verrieten schon einmal, was sie zeigen werden: Tablets, Handys, Monitore, Beamer, Computerprogramme, sogar Uhren, mit denen man telefonieren kann. Mehr lest Ihr im sonntag.

 

Die so.-App bei iTunes

sonntag für das iPad im iTunes App-Store

Die so.-App bei Google Play

sonntag für Android-Geräte auf Google Play

 

>>>Weitere Blogbeiträge aus der so.-Redaktion