Kurz erklärt: Bildschirmübertragung unter Android mit Google Home App und Chromecast

Bildschirmübertragung unter Android

Online Filme schauen, das bringt eine ganze Menge Vorteile – weniger Werbung, keine festen Sendezeiten und vieles mehr. Aber: Installieren wir uns etwa die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender als App auf unserem Android Tablet, genießen wir zwar die Vorteile des Streamings, sind aber auf einen doch recht kleinen Bildschirm beschränkt. Ebenfalls etwas größer darf das Bild dann sein, wenn wir Freunde und Familie zu Gast haben, denen wir unsere Urlaubsfotos präsentieren möchten, die wir mit dem Handy geschossen haben. Glücklicherweise erlaubt es Android, das Geschehen auf dem Display unseres Tablets oder Smartphones an ein anderes Gerät – etwa einen Fernseher oder einen Beamer – zu übertragen. Grundsätzlich gibt es dafür mehrere Möglichkeiten, am besten funktioniert die Übertragung  mit der Google Home App und einem Chromecast. Dazu haben wir eine kleine Anleitung vorbereitet.

 

Schritt 1: Die Google Home App herunterladen

Wer die Google Home App noch nicht hat, wird im Playstore fündig: Hier ist die Anwendung kostenlos herunterzuladen. Grundsätzlich liefert Google mit der Home App eine Art Sammelstelle für alle Smart Home-Geräte. Das heißt, mit der App können alle kompatiblen Geräte wie mit einer Fernbedienung angesteuert werden.

Bildschirmübertragung unter Android: Die Google Home App

Quelle: Screenshot

 

Schritt 2: Den Chromecast anschließen

Damit die Bildschirmübertragung reibungslos funktioniert, empfehlen wir den Google Chromecast. Dieses kleine Gerät wird per HDMI an den Fernseher oder den Beamer angeschlossen und kann sich in unser hauseigenes WLAN einwählen. Wichtig: Wir vergewissern uns, dass Chromecast und Tablet bzw. Smartphone sich im selben WLAN befinden.

 

Schritt 3: Tablet/Smartphone vorbereiten

Für ein optimales Streaming-Erlebnis müssen wir im Vorhinein eventuell einige Einstellungen an unserem Gerät anpassen. So sollte unbedingt der Energiesparmodus deaktiviert werden, da dieser die Prozessorleistung beeinträchtigt und so die Bildschirmübertragung verlangsamt. Außerdem muss die Mikrofon-Berechtigung für Google Play-Dienste gegeben werden. Hierfür wählen wir „Einstellungen“ – „Apps“ – „Google Play-Dienste“ – „Berechtigungen“. In der nun auftauchenden Liste findet sich der Punkt „Mikrofon“. Den nebenstehenden Schieberegler bewegen wir auf Position „An“

 

Schritt 4: Bildschirmübertragung

Sind alle Vorbereitungen getroffen, öffnen wir die Google Home App und wählen unten rechts den Punkt „Konto“. Hier scrollen wir ein wenig nach unten und wählen „Gerät spiegeln“. Nachdem wir den Button angetippt haben, erscheint die Auswahlmöglichkeit „Bildschirm/Audio streamen“. Abschließend wählen wir den Chromecast aus: Nun erscheint das Geschehen auf dem Display unseres Geräts auf dem angeschlossenen Fernseher.

Bildschirmübertragung unter Android: Bildschirm/Audio streamen

Quelle: Screenshot