Mobile.de – Mit der App zum neuen Auto

Mit Mobile.de zum neuen Auto

Für die einen ein leidiges Thema, für die anderen das Highlight schlechthin: Früher oder später steht für uns alle der Kauf eines neuen Autos an. Ob Gebraucht- oder Neuwagen, ob Diesel oder Benziner: Die Auswahl an Fahrzeugen ist riesengroß – gleiches gilt für die Unterschiede in Preis und Qualität. Wir sind also gut beraten, nicht nur die Händler in der Nachbarschaft abzuklappern, sondern die Fühler auszustrecken und den Markt zu beobachten. Nur wie bei einer derart riesigen Auswahl? Anbieter wie Mobile.de haben das Problem erkannt und bieten praktisches Handwerkszeug zur erfolgreichen Autosuche: Händler und private Verkäufer können hier ihre Fahrzeuge einstellen und so mit potentiellen Käufern in Kontakt kommen.

 

Grenzen festlegen

Zunächst gilt es, das Angebot einzugrenzen. Was für ein Auto möchten wir? Die App von Mobile.de bietet zahlreiche Möglichkeiten, Filter zu setzen und so nur die Fahrzeuge angezeigt zu bekommen, die für uns überhaupt zum Kauf in Frage kommen. So können wir in der Anwendung etwa festlegen, ob wir einen Neu- oder Gebrauchtwagen möchten, was das Auto kosten darf, wie viele Jahre und Kilometer es schon auf dem Buckel haben kann und ob wir lieber Super oder lieber Diesel tanken möchten. Natürlich listet die App auch Elektro-, Hybrid- und Autogas-Fahrzeuge.

Die Suchfunktion von Mobile.de bietet zahlreiche Filter.

Die Suchfunktion von Mobile.de bietet zahlreiche Filter. Quelle: Screenshot Mobile.de-App

 

Wer möchte, legt sich gleich auf eine Marke oder gar ein Modell fest, alle anderen können sich über die oben genannten Filter die passenden Fahrzeuge aller verfügbaren Marken anzeigen lassen. Damit wir nicht den Überblick verlieren und der Weg zur Probefahrt nicht allzu weit ist, sollten wir zu guter Letzt noch einen Umkreis definieren, in dem wir überhaupt suchen möchten. Das funktioniert, indem wir unsere Postleitzahl eingeben und anschließend festlegen, wie viele Kilometer von ihr entfernt unser potentielles Traumauto stehen darf.

 

Mit Mobile.de ein Auto finden

Haben wir unsere Wunsch-Filter eingestellt und die Suche aktiviert, präsentiert Mobile.de uns eine Liste in Frage kommender Fahrzeuge. Die können wir nach verschiedenen Kriterien ordnen lassen: zum Beispiel nach Preis, Alter oder Kilometerstand der Autos.

Mobile.de: Ein typischer Treffer der Suche.

Ein typischer Treffer der Suche. Quelle: Screenshot Mobile.de-App

 

Finden wir ein interessantes Fahrzeug, öffnen wir die Detailansicht des Eintrags. Hier bietet uns die App zahlreiche Informationen sowie Bilder, die der Verkäufer bereitgestellt hat. Anhand von Kilometerstand, Ausstattung und Zustand des Wagens können wir entscheiden, den Verkäufer über ein bereitstehendes Kontaktformular anzuschreiben, um etwa eine Probefahrt zu vereinbaren. Praktisch: Mobile.de setzt den Fahrzeugpreis automatisch zu vergleichbaren Angeboten in Beziehung und kann uns so direkt verraten, ob der Preis über oder unter dem Durchschnitt liegt.

Mobile.de gibt es als App sowohl für iOS als auch für Android. Wer lieber eine klassische Website bevorzugt, wird hier fündig.

 

Auch interessant:

Unterwegs im Asphaltdschungel: Carsharing mit car2go

 

 

 

 

Überwachungssystem Auto? Chancen und Gefahren der eCall-Funktion in Neuwagen