Tipps und Tricks: 5 Funktionen für iOS, die kaum jemand kennt

5 Funktionen für iOS

Apples hauseigenes Betriebssystem iOS kommt mit einer ganzen Bandbreite an Funktionen daher. Wer ein iPhone oder ein iPad in der Hand hält, bekommt ein wahres Multifunktionswerkzeug geboten. Viele Funktionen sind mittlerweile weit verbreitet oder an derart prominenter Stelle platziert, dass sie jeder Nutzer direkt findet. Einiges jedoch offenbart sich erst auf den zweiten oder gar dritten Blick. Wir haben 5 Funktionen für iOS zusammengestellt, die kaum jemand kennt.

 

5 Funktionen für iOS, die kaum jemand kennt

 

1: Zahlen im Taschenrechner korrigieren

5 Funktionen für iOS: Einfach Zahlen im Taschenrechner korrigieren

Einfach Zahlen im Taschenrechner korrigieren. Quelle: Screenshot Taschenrechner-App iPhone

Kopfrechnen ist eine aussterbende Kunst – viele benutzen für alle möglichen Rechenaufgaben einen Taschenrechner. Spätestens seit jedes Smartphone mit einer entsprechenden App daherkommt, ist das kein Problem mehr. Wer allerdings beim Eintippen ellenlanger Zahlen einen Fehler macht, dem bleibt oft nur das Drücken der AC-Taste. Das Ergebnis: Der Fehler ist nicht mehr vorhanden, denn der Taschenrechner löscht unsere ganze Rechnung – ärgerlich! Damit das in Zukunft nicht passiert, bietet iOS seinen Nutzern an, einzelne Zahlen durch eine Wischbewegung zu löschen. Geben wir also etwa 789 in der Taschenrechner-App ein, könnten wir über besagte Zahl wischen: Bewegen wir unseren Finger dabei von links nach rechts, löschen wir die 7. Starten wir dagegen auf der rechten Seite, radieren wir die 9 aus.

 

2: Den Cursor in der Nachrichten-App an die richtige Stelle bewegen

5 Funktionen für iOS: Schnell den Cursor an die richtige Stelle bewegen.

Schnell den Cursor an die richtige Stelle bewegen. Quelle: Screenshot Nachrichten-App iPhone

So ähnlich wie beim Taschenrechner, ist es auch beim Schreiben einer Nachricht ziemlich nervig, sich zu vertippen. Zu spät bemerkt, hilft es nur, den Cursor der Texteingabe zurück an die entsprechende Stelle zu bewegen, um den Fehler zu korrigieren – das ist eine ziemlich nervenaufreibende Tätigkeit und erfordert ein gewisses Maß an Fingerspitzengefühl. Deutlich praktischer: Legen wir unseren Finger kurz auf die Leertaste unserer Tastatur, verschwinden die Buchstaben und wir können durch eine Wischbewegung auf der frei gewordenen Fläche den Cursor im Textfeld bewegen.

 

3: Ein Bildschirmvideo aufnehmen

5 Funktionen für iOS: Bildschirmvideo aufnehmen.

Kontrollzentrum: ein Bildschirmvideo aufnehmen. Quelle: Screenshot iPhone, bearb. v. Jan Niklas Meier

iOS-Benutzer können nicht nur Screenshots aufnehmen: Seit iOS 11 ist es außerdem möglich, ein Bildschirmvideo zu drehen: Im Kontrollzentrum findet sich dazu der entsprechende Button. Übrigens: Das Kontrollzentrum lässt sich anpassen, der eine oder die andere hat die Funktion vielleicht deaktiviert. All diejenigen finden in der Einstellungen-App den Punkt Kontrollzentrum. Hier wird Steuerelemente anpassen ausgewählt. Dort kann über das kleine grüne Plus die Option Bildschirmaufnahme wieder zum Kontrollzentrum hinzugefügt werden.

 

4: Mehrere Apps auf einmal bewegen

5 Funktionen für iOS: Mehrere Apps auf einmal bewegen.

Mehrere Apps auf einmal bewegen. Quelle: Screenshot iPhone

Eine weitere praktische Funktion für iOS-Geräte ist das Bewegen von mehreren Apps gleichzeitig. Hat der Benutzer sein iPhone oder iPad bereits in den Bearbeitungsmodus versetzt und den Finger startbereit zum Verschieben auf einer App liegen, kann durch das kurze Antippen einer weiteren App diese zur ersten hinzugefügt werden: Es lassen sich nun beide Anwendungen gleichzeitig verschieben. Wer mag, fügt auf die gleiche Art weitere Apps hinzu.

 

5: Einen Notruf absetzen

5 Funktionen für iOS: Einen Notruf absetzen.

Einen Notruf absetzen. Quelle: Screenshot iPhone

Wir hoffen es nicht, aber unter Umständen geraten wir einmal in eine Situation, in der schnell ein Notruf abgesetzt werden muss. Deshalb gehört eine entsprechende Möglichkeit unbedingt zu unseren 5 Funktionen für iOS, die kaum jemand kennt, dazu. Tippt der Benutzer 5x schnell hintereinander auf die Sperr- bzw. Standby-Taste, haben wir die Möglichkeit, einen Notruf abzusetzen. Bei iPhones der Xer Reihe lässt sich die Funktion etwas anders aktivieren: Es reicht aus, etwa fünf Sekunden lang gleichzeitig die Standby- sowie eine der Lautstärke-Tasten gedrückt zu halten.

 

Auch interessant:

Kurz erklärt: Die Bildschirmzeit unter iOS nutzen

 

 

 

 

Kurz erklärt: Das Kontrollzentrum unter iOS 12 benutzen und konfigurieren