Zurück zur Übersicht

Wie passe ich die Ortungsdienste auf meinem iPad oder iPhone an?

Einstellungen GPS iOS iPad iPhone Sicherheit

Standardmäßig stellt Ihr iPad beziehungsweise Ihr iPhone wann immer es eine Verbindung zum Internet hat fest, wo es sich gerade befindet. Diese Informationen über den Standort stellt das Gerät verschiedenen Apps und Diensten zur Verfügung. Sie können die Ortungsdienste entweder komplett ausschalten oder – wenn Sie die Funktion nutzen möchten – einstellen, welche Anwendungen Zugriff auf Ihren Standort bekommen sollen.

Um Ihre Standortdaten zu verwalten, öffnen Sie die Einstellungen-App Ihres iPads oder iPhones. Hier tippen Sie auf „Datenschutz“ und anschließend auf „Ortungsdienste“. Im nun geöffneten Menü können Sie die Ortungsdienste entweder komplett deaktivieren oder nach Ihren Wünschen anpassen. Sie finden eine Liste mit Anwendungen, die Ihren Standort nutzen möchten. Durch Antippen einer dieser Apps können Sie festlegen, ob jene den gewünschten Zugriff erhält oder nicht. Durch die Auswahl des letzten Eintrags der Aufzählung, der „Systemdienste“, gelangen Sie in ein weiteres Menü mit einer Liste. Hier finden Sie alle von Werk aus auf dem Gerät installierten Dienste, die Ihren Standort nutzen wollen und nicht direkt mit einer App zusammenhängen. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, die Nutzung zu erlauben oder zu verbieten.


Quelle: Screenshot iPad

Diese Fragen könnten Sie auch interessieren:

Nach oben scrollen